Klaus Zimmermann, Immobilienlage, Immobilie, Kaufen, Grundstück
Wie erkennen Sie eine gute Immobilienlage?

Ich werde oft gefragt, was ein Grundstück ausmacht, von dem der Käufer einen schönen Wertzuwachs erwarten darf. Meine Antwort ist darauf einfach: Lage, Lage, Lage! Doch wie unterscheiden Sie eine gute von einer schlechten Immobilienlage?

Rolex oder Schrott?

Grundsätzlich gilt: Mit teuren, werthaltigen Grundstücken fahren Sie sicherer als mit günstigen. Denn wenn Sie ein gutes Grundstück in bester Lage besitzen, ist das wie bei einer Rolex: Die ist nach zehn Jahren in der Regel auch viel mehr wert. Wenn Sie Ihr Geld dagegen in zehn billige Uhren investieren, beziehungsweise ein supergünstiges Grundstück weit ab vom Schuss kaufen, ist ziemlich unsicher, ob Sie nach zehn Jahren überhaupt noch etwas dafür bekommen. 

Doch Vorsicht: Teuer ist nicht automatisch gut! Deshalb sollten Sie den Wert eines Grundstücks schon einschätzen können. Eine Garantie kann Ihnen zwar niemand geben, aber im Folgenden nenne ich Ihnen vier Kriterien, auf die ich unter anderem achte.

Kriterium 1: Hin oder weg? 

Zunächst blicke ich auf die Einwohnerstatistiken in der Umgebung eines Grundstücks. Sind in den vergangenen Jahren mehr Menschen weg- statt hinzugezogen sind, ist eine positive Wertentwicklung ziemlich fraglich. 

Liegt die Immobilie dagegen in einem Zuzugsgebiet, kann es gut sein, dass sich der Wert des Grundstücks schon nach zehn Jahren verdoppelt. 

Sie können ganz leicht herausfinden, ob es sich bei einer Region um ein Zu- oder Abzugsgebiet handelt: Gehen Sie einfach zur Gemeinde- oder Stadtverwaltung. Die jeweils zuständigen Ämter führen darüber ganz genau Statistik, nach der Sie fragen können und dürfen. 

Und noch eine weitere offizielle Stelle hält interessante Zahlen für Sie bereit.

Kriterium 2: Die offizielle Einschätzung

Der Bodenrichtwert wird jedes zweite Jahr abhängig von den Rechtsvorschriften in den einzelnen Bundesländern ermittelt. Auch hierfür gehen Sie einfach zur Gemeinde oder Stadtverwaltung. Dort erhalten Sie Auskunft über den Bodenrichtwert bis hin zur einzelnen Straße. 

Achten Sie allerdings darauf, dass die Daten einigermaßen aktuell sind. Und: Wenn das Grundstück in einem Zuzugsgebiet liegt, werden die Werte meist schneller wachsen, als der Bodenrichtwert vorgibt. Denn solche Zahlen geben natürlich nur über die vergangene Entwicklung Auskunft. Wenn Sie in die Zukunft schauen wollen, ziehen Sie zusätzlich andere Zahlen zu Rate.

Kriterium 3: Magnetwirkung vorhanden?

Es gibt einige Merkmale, die die Zeichen auf Zuzug stellen. Eines davon ist: In der Region gibt es genug Arbeit. 

Machen Sie sich also schlau: Sind verhältnismäßig viele Firmen vor Ort? Dann können Sie davon ausgehen, dass die vorhandenen Jobs die Einwohnerzahl noch weiter steigen lassen. 

Auch Universitäten deuten auf Wachstum hin. Denn die ziehen erst Studenten an, und die schaffen später oft neue Jobs, wenn sie in der Region bleiben. 

Oder ist die Region vielleicht ein aufstrebendes Tourismuszentrum? Dadurch steigt nicht nur die saisonale Nachfrage immer rasanter, sondern die Branche schafft auch viele Jobs. 

Doch verlassen Sie sich nicht nur auf Zahlen. 

Kriterium 4: Was sagen Sie?

Sie dürfen auch ganz einfach auf das hören, was „man“ über die Gegend so sagt. Wenn eine Region, ein Stadtteil oder eine Gemeinde einen besonders guten Ruf genießt, ist der in der Regel nicht von heute auf morgen ruiniert. 

Und besuchen Sie unbedingt das Grundstück selbst: Fühlen Sie sich auf dem Grundstück wohl? Wie geht es Ihnen mit der direkten Umgebung: Haben Sie einen traumhaften Blick? Gibt es viele schöne Cafés rundherum? Oder anders herum: Führt eine laute Straße an dem Grundstück vorbei? Ist es von hässlichen Betonbauten umgeben?

Auch Ihr Eindruck zählt, wenn es um Ihre Einschätzung geht, ob diese Immobilienlage Ihnen und Ihrem Geld eine gute Zukunft verspricht. Wenn Sie klug wählen, tut sie das auf jeden Fall.

Wenn Sie noch mehr praktische Tipp rund um Ihr Projekt Eigenheim haben wollen, empfehle ich Ihnen mein Buch Endlich Zuhause! – schließlich gibt es keinen Grund, noch zu zögern. Packen Sie Ihren Traum an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.